Seite auswählen

Ich war in einer Beziehung, die mir alles gab, nach außen, innerlich fehlte mir der “Mann”. Er war zwar immer präsent, aber er hat mich nucht mehr als Frau gesehen, es hat sexuell nicht mehr geklappt nach zwei Kindern und so passierte es, dass ich mich verliebte in einem anderen Mann.

Er war vergeben, wir trafen uns immer öfter, er erzählte mir, dass es unglücklich in der Beziehung ist und schon länger überlegt wie er sie loswerden könnte.

Ich habe mich auf immer mehr eingelassen. Kurztripps, Urlaub…meine Ehe zerbrach. Seine Freundin hat alles mit gemacht. Sie hat sich verändert, äußerlich, innerlich, immer alles geduldet, was er mit mir tat.

Ich wurde schwanger…er ist einfach und hat mir per Whatsapp mitgeteilt, dass er sie nucht verlässt. Ich war überfordert, gerade mit zwei Kindern umgezogen in ein neues Umfeld, allein. Ich habe das Kind abtreiben lassen. Der grösste Fehler meines Lebens! Er hat mich hingefahren.

So ging es weiter, noch fast zwei Jahre. Immer wieder auf und ab. Immer wieder hab ich ihm zuviel gefordert, plötzlich hab ich nucht immer nur gelacht und war seine Oase. Wir haben trotzdem aneinander festgehalten. Bis jetzt.

Ich ertrage die Demütigungen, Lügen, Ausreden und die Einsamkeit nicht mehr.

Ich komme mit meiner Schuld gegenüber dieser Frau nicht klar. Obwohl sie jetzt wieder alles hat was die wollte und schon immer besaß. Ich komme mit der Schule gegenüber meinen Kindern nucht klar, dass ich unsere Familie zerstört habe und auch damit, dass ich meinen Ex-Mann das Herz gebrochen habe.

Ich komme nicht klar damit, das ich konsequent war, dass ich mein Kind abgetrieben habe und auch damit nicht, dass ich jetzt sehr einsam bin. Warum hab ich nur auf mein Herz gehört und warum liebe ich diesen Mann noch immer.

Ich hab ihm nichts geben können, er geht einfach weiter, ich war seine Paartherapie.

Ich stecke in einer tiefen Krise. Ob ich es schaffe mit diesem Buch bleibt abzuwarten. Vielleicht hilft es, es einfach niederzuschreiben.